Karfreitag Vormittag

Das Rennradfahrn am Donaustrand, ich nur in eine Richtung prickelnd fand.

Und, es war, das sag‘ ich Dir, nicht jene heim zurück zu mir.

Geblasen hat ein strammer Wind, mich weit, weit weg von Frau und Kind.

Hab ich’s nun doch geschafft zurück ins Nest, gibt dort das Stiegenhaus mir noch den Rest.

Zum Glück lagert im Kühlerschrank heilendes Nass im Alutank!

Und Mittags wird die Regel stimmen: Auch frischer Tiefkühlfisch muss schwimmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s